Schlitten aus Holz gehören zu den meistverkauften Schlittenmodellen. Sie werden sowohl von Erwachsenen als auch von Kindern im Winter gerne zum Rodeln genutzt. Vor allem Kinder lieben es, im Winter schneebedeckte Hänge hinunter zu rodeln.

 

Damit beim Rodeln der Spaß im Vordergrund steht und es zu keinen Verletzungen kommt, sollte die Wahl des richtigen Schlittens wohl überlegt sein. Statistiken zeigen, dass vor allem klassische Schlitten aus Holz bis heute die beliebtesten Modelle unter den Kinderschlitten sind. Hierfür gibt es neben der eleganten Optik gute Gründe: Holzschlitten sind lange haltbar und besonders stabil. Zudem fangen sie Stürze gut ab und lassen sich besser steuern als Modelle aus Kunststoff.

Worauf es bei der Wahl des richtigen Kinderschlittens ankommt, wird in unserem Ratgeber erläutert. Zudem stellen wir eine Auswahl der beliebtesten Schlittenmodelle für Kinder vor und zeigen, welche Vor- und Nachteile diese bieten.

Empfehlungen: Gute Kinderschlitten aus Holz in der Übersicht

Colint Davos Rodelschlitten

Der Rodelschlitten aus Holz für Kinder ist ein stabiler Holzschlitten ohne viel Schnickschnack. Der Kinderschlitten aus Holz besteht aus formverleimtem Buchenholz. Hierdurch ist er besonders stabil und robust, zugleich sind die Kufen elastisch und äußerst belastbar.

Die pulverbeschichteten Kurven sorgen dafür, dass der Kinderschlitten aus Holz sicher und leichtgängig durch den Schnee gleiten. Der Kinderschlitten ist in verschiedenen Größen erhältlich und kann somit passend gewählt werden. Optional ist weiteres Zubehör wie ein Zugseil und eine Rückenlehne erhältlich.

Holzschlitten mit Rückenlehne

Der Holzschlitten aus lackiertem Buchenholz ist bis zu maximal 40kg belastbar und eignet sich somit sowohl für Kleinkinder als auch für etwas größere Kinder. Die Kufen sind mit einer Gleitschiene aus Metall versehen.

Die extrahohe Lehne sorgt bei kleinen und großen Kindern für optimalen Halt und Sicherheit, kann bei Bedarf aber auch abgenommen werden. Der Holzschlitten für Kinder kommt mit passendem Zugseil. Optional kann zudem ein wärmender Fußsack erworben werden.

Impag® Davos-Schlitten in Sport-Qualität

Der klassische Holzschlitten für Kinder wird durch zusätzliche Stahlträger, welche unter der Sitzfläche angebracht sind, besonders stabil. Erhältlich ist der Kinderschlitten aus Holz in zwei verschiedenen Größen und kann je nach Größe entweder von einem Kind und einem Erwachsenen oder von zwei Kindern zugleich genutzt werden.

Die Sicherheitslehne ist abnehmbar, der integrierte Zuggurt ebenfalls. Zudem ist das Zugseil besonders breit, wodurch es gut in der Hand liegt ohne unangenehm einzuschneiden. Zudem ist es extrem reißfest.

Impag® Hörner-Schlitten

Der formstabile Holzschlitten eignet sich bestens für besonders schneereiche Tage. Dank des mitgelieferten winddichten Fußsacks ist auch bei kalten Temperaturen für Wärme gesorgt. Erhältlich ist das Modell in zwei verschiedenen Größen, die große Variante kann auch von zwei Kindern gleichzeitig oder gemeinsam mit einem Erwachsenen genutzt werden.

Zusätzliche Querverstrebungen aus Stahl sorgen für erhöhte Stabilität. Enthalten ist zudem ein extra breites Zugseil, womit sich der Schlitten leichtgängig ziehen lässt. Die Sicherheits-Lehne ist abnehmbar.

Rawstyle *KOMBIPAKET* SCHIEBESCHLITTEN mit Rückenlehne

Dank Schiebegriff und Zugseil eignet sich dieser Schlitten perfekt für kleinere Kinder, die noch geschoben oder gezogen werden müssen. Beides kann bei Bedarf abgenommen werden.

Der Winterfußsack mit Innenfutter aus Lammwolle sorgt auch bei eisigen Temperaturen für wohlige Wärme, zudem lässt er sich abnehmen und kann somit auch für den Kinderwagen verwendet werden.

Kinderschlitten aus Holz kaufen

Kinderschlitten aus Holz

Kinderschlitten aus Holz gehören zu den beliebtesten Schlittenmodellen für Kinder. Im Handel sind etliche Modelle in verschiedenen Größen und Ausführungen erhältlich. Die einzelnen Modelle unterscheiden sich vor allem im Hinblick auf Preis und Ausstattung.

Vor allem bei kleineren Kindern empfiehlt es sich, einen Holzschlitten zu wählen, welcher über eine Rückenlehne verfügt. Diese sorgt für einen sicheren Halt auf dem Schlitten und verhindert ein seitliches Herunterfallen des Kindes. Optimal ist es, wenn die Rückenlehne abnehmbar ist, auf diese Weise kann der Schlitten auch noch genutzt werden, wenn das Kind bereits etwas größer ist.

Aktuelle Weihnachtsangebote und Aktionen ansehen
 

Kinderschlitten aus Holz sind entsprechend des Alters und der Größe des Kindes in verschiedenen Größen erhältlich. Gerade für Kleinkinder sind zu groß gewählte Schlitten oft schwer zu bedienen. Jedoch bieten größere Modelle zugleich den Vorteil, dass sie von mehreren Kindern gleichzeitig genutzt werden können. Zudem kann bei größeren Modellen auch ein Erwachsener Platz nehmen, sodass gemeinsam gerodelt werden kann.

Viele Modelle sind mit Zugseil erhältlich. Da Holzschlitten im Gegensatz zu Kunststoffmodellen bereits ein deutlich höheres Eigengewicht besitzen, sollte ein Zugseil mitgeliefert oder zusätzlich erworben werden. Auch eher kleine Kinderschlitten aus Holz sind für viele Kinder noch zu schwer, sodass beim Ziehen bergauf meist die Hilfe der Eltern benötigt wird.

Kinderschlitten aus Holz, die mit zusätzlichen Querverstrebungen aus Holz oder Stahl versehen sind, sind besonders stabil und sorgen für lange Freude. Hierfür werden unter der Sitzfläche zusätzliche Querleisten angebracht.

Praktisches Zubehör für Kinderschlitten aus Holz

 Grundsätzlich unterscheiden sich Schlittenmodelle aus Holz in ihrem Grundaufbau wenig voneinander. Die Holzschlitten bestehen meist aus stabilem Buchenholz, die Kufen sind mit Metallverstärkungen versehen. Hierdurch gleiten sie ohne großen Druck auch durch dichteren Schnee.

Für Kinderschlitten aus Holz ist jedoch einiges an Zubehör im Handel erhältlich. Auf diese Art und Weise lässt sich auch ein eigentlich für Erwachsene gedachtes Schlittenmodell in einen Kinderschlitten umwandeln. Gerade bei kleineren Kindern empfiehlt es sich, einen Schlitten zu wählen, welcher eine Rückenlehne besitzt. Die Lehne sorgt nicht nur für besseren Halt, sie erhöht zudem die Sicherheit bei der Benutzung des Schlittens.

Wer bereits einen Holzschlitten ohne Lehne besitzt, kann diese meist mit einem speziellen Aufsatz nachrüsten. Grundsätzlich sollte darauf geachtet werden, dass die Lehne abnehmbar ist, da sie auf diese Art und Weise rasch entfernt werden kann, wenn sie nicht mehr benötigt wird.

Auch ein Zugseil sollte als Zubehör für Kinderschlitten gekauft werden. Mit dem Seil kann der Schlitten bergauf bequem gezogen werden, dies ist deutlich handlicher als wenn er getragen werden muss. Das Seil sollte eine möglichst hohe Belastungsgrenze besitzen, damit der Schlitten im besten Falle auch gezogen werden kann, wenn das Kind noch auf dem Schlitten sitzt.

Vereinzelt sind im Handel auch Kinderschlitten aus Holz erhältlich, die ein Lenkrad besitzen. Solche Modelle eignen sich vor allem für etwas größere Kinder, die ihren Schlitten bereits selbst steuern können. Mit einem Holzschlitten mit Lenkrad lässt sich die Fahrt besonders gut steuern, auch kleineren Hügeln oder Schneewehen kann das Kind gut ausweichen.

Colint Davos Rodelschlitten

Holzschlitten mit Rückenlehne

Impag® Davos-Schlitten in Sport-Qualität

Kinderschlitten aus Holz für Geschwister

Soll der Holzschlitten von Geschwistern oder Zwillingen gemeinsam genutzt werden, ist ein Modell mit mehreren Sitzen ratsam. Hierbei sind zwei Rückenlehnen angebracht, die Kinder sitzen hintereinander auf dem Schlitten.

Da eine doppelte Rückenlehne zulasten des Eigengewichts der Schlitten geht, sind diese Modelle oft etwas schwergängiger. Im Handel finden sich aus diesem Grund vor allem Holzschlitten, die teils aus Holz, teils aus Aluminium bestehen. Sitzfläche und Rückenlehnen sind aus Buchenholz hergestellt und in einen Aluminiumrahmen eingefasst. Hierdurch wird das Gewicht des Schlittens möglichst niedrig gehalten.

Wie viel kostet ein Kinderschlitten aus Holz?

Die Kosten für die Anschaffung eines Kinderschlittens aus Holz variieren stark. Die günstigsten Modelle sind bereits ab etwa 30€ erhältlich, hierbei handelt es sich jedoch um das „Basismodell“ ohne praktisches Zubehör wie etwa Zugseil und Rückenlehne.

Je nach Ausstattung und Größe kann ein guter Holzschlitten für Kinder auch zwischen 150 und 200€ kosten. Dafür sind diese Modelle meist mit abnehmbarer Lehne und Zugseil ausgestattet. Zudem besitzen die teureren Modelle meist zusätzliche Querverstrebungen, was sie besonders haltbar und sicher macht.

Zu den besten Geschenkideen für die Familie