Ein bekanntes Weihnachtslied beginnt mit den Zeilen „Stern über Bethlehem zeige uns den Weg, Führ uns zur Krippe hin, zeig wo sie steht […]“. Diese Zeilen sind nur ein kurzer Ausschnitt aus vie­len hunderten von Liedern, Gedichten und Erzählungen über den Stern an Weihnacht. Seit den Ur­sprüngen des Festes begleitet er nicht nur die Hirten und Sterndeuter auf dem Weg zur Krippe, son­dern auch die Feiernden durch die Zeiten.

 

Eng verwoben mit der Weihnachtsgeschichte gehört der Stern immer noch zu den beliebtesten fest­täglichen Motiven – auch bei weniger religiösen Familien. Sterne durchbrechen das Dunkel der Nach und leuchten vielen den Weg. Dies kommt besonders gut bei Kindern an, welche Weihnachts­sterne selber basteln möchten, um so das Haus festlich zu schmücken.

Einen Weihnachtsstern selber basteln: Anleitung

Die nachfolgend aufgeführte Vorlage für die selbstgemachten Weihnachtssterne wurde ausgesucht, da sie sowohl relativ schnell anzufertigen sind und andererseits auch gut durch Kindern verfolgt bzw. selbst gebastelt werden können.

Weichnachtsstern selber basteln anleitung

Um die Weihnachtssterne zu bauen, werden lediglich einige wenige handelsübliche Materialien benötigt, die sich leicht auch im Großhandel oder bei Amazon bestellen lassen. Zudem ist es empfehlenswert direkt mehrere Varianten zu bauen, als auch bei auftretenden Fehlern diese korrigieren zu können.

Die Vorlage wurden grafisch aufbereitet und lässt sich in ungefähr fünf bis zehn Minuten ausführen. Auf Wunsch kann man auch die Anleitung nach eigenem Belieben verändern oder erweitern, sodass am Ende festliche schmückende Stücke herauskommen, die das Haus, die Fenster oder den Weihnachtsbaum veredeln.

Materialliste für einen selbstgebastelten Weihnachtsstern:

  • Transparentes Papier in verschiedenen Farben (Gelb, Rot, Silbern, usw.)
  • Schere
  • Klebstreifen

Schritt für Schritt Anleitung:

Aktuelle Weihnachtsangebote und Aktionen ansehen
 
  1. Im ersten Schritt faltet man das Transparentpapier an allen vier Ecken, sodass ein Kasten mit einem „X“ in der Mitte entsteht.
  2. Dieses Rechteck wird nun an zwei Ecken an außen gefaltet, um eine Art „Flieger“ zu erhalten. Diesen Schritt sollte man mit acht weiteren transparenten Papieren wiederholen. Die schönsten Ergebnisse erzielt an damit, wenn man verschiedene Farben wie beispielsweise Rot und Geld mischt, um noch bessere Ergebnisse zu erreichen.
  3. Die einzelnen Flieger werden nun an der kürzeren Seite zusammengeschoben und mithilfe des Klebebandes fixiert, sodass sie nicht mehr verrutschen. Fertig ist der selbstgebastelte Weihnachtsstern. Auf Wunsch kann natürlich noch ein Faden und eine Nadel mit Öse durch die Mitte geschoben werden, um den Weihnachtsstern leichter aufhängen zu können.

DIY Weihnachtsstern mit Kindern

Kinder und bisweilen noch Jugendliche haben oftmals sehr viel Lust und Spaß am gemeinsamen Basteln innerhalb der Familie. Gerade an Weihnachten sollte man sich auch einmal die Zeit nehmen mit seinen Kindern oder Enkel gemeinsam mehr Zeit zu verbringen.

Das Basteln oder Backen ist dabei kein reiner Zeitvertreib, sondern zeigt durch die Ergebnisse den Kindern auch die Wertigkeit von eigener Arbeit – ohne dabei auf großen Spaß verzichten zu müssen. Gerade jüngere Kinder können sich dabei verwirklichen und sind am Ende stolz auf ihren festlichen Weihnachtsschmuck.

Selbstgebastelter Weihnachtsschmuck

Weihnachtsschmuck selber zu basteln, ist aber nicht nur eine Sache für Kinder oder ältere Menschen in Altenheimen, die damit gerne ihren Tag füllen. Mitunter empfinden auch eine immer größer werdende Menge an Erwachsenen Spaß und Freude an der Kreation von Produkten, die ansonsten traditionell käuflich zu erwerben sind.

Dieser Trend, der seit einigen Jahren wieder verstärkt auftritt, lässt sich als DIY – „Do It Yourself“ – bezeichnen. Gemäß dem Motto finden sich im Netz, in speziellen Büchern oder auch auf YouTube unzählige Anleitungen mit Tipps und Hinweisen zum Selbermachen: Von Geschenken bis zu dekorativen Elementen wie selbst gemachten Weihnachtssternen.

Der Trend sich seine eigene Dekoration anzufertigen, ist vor allem in Nordeuropa populär. Dort ist neben eigens hergestellten Adventskalendern gerade der Schmuck für das Haus als Herzensprojekt beliebt.

Bastelanleitungen für Weihnachtssterne auf YouTube

Besonders auf YouTube finden sich eine Vielzahl an Videos im Bereich DIY, die sich um das Thema Bastelschmuck drehen. Viele dieser Videos sind voller hilfreicher Tipps und Hinweise, wie man solche schönen Schmuckstücke selbst kreieren kann.

Der große Vorteil solcher Videos ist die Möglichkeit zur Wiederholung und das Ansehen der Handgriffe der Darsteller, sodass man auch schwierigere Stücke herstellen kann. Der Preisrahmen hält sich dabei oft in Grenzen und kann vielfach variiert werden.

Zu den besten Geschenkideen für die Familie