Nüsse sind ein sehr beliebter Snack zur Weihnachtszeit und auch sonst das ganze Jahr über einer der Hits unter den gesunden Zwischenimbissen. Früher dachte man, dass Nüsse dick machen, ungesund seien und man sie lieber meiden sollte, doch seit einigen Jahren ist der Low Carb Trend begleitet von Empfehlungen, mehr Nüsse zu essen.

 

Doch immer noch sind Nüsse besonders beliebt an Weihnachten, bringt doch sogar der Nikolaus Anfang Dezember traditionell Walnüsse mit. Aber Nüsse essen und genießen, ist schön und gut. Doch wie soll man die Nüsse öffnen können, ohne sich mit einem Hammer oder Messer behelfen zu müssen und sich im schlimmsten Fall selbst zu verletzen?

Die einzig richtige Antwort lautet natürlich, sich einen guten, im Idealfall elektrischen Nussknacker zu kaufen. Aber gibt es denn elektronische Nussknacker und wo bekommt man diese her?

Empfehlungen: Gute elektrische Nussknacker in der Übersicht

Schälmaschine Mandel Electrica von Pelamatic

Dieser Nussknacker ist einer der wenigen auf dem Markt, der elektrisch mit Motor funktioniert. Hierbei wird dieser Nussknacker auch kaum als solcher bezeichnet, sondern lediglich als Schälmaschine. Zudem scheint dieser Nussknacker vor allem für Mandeln geeignet zu sein.

Schade, wenn man bedenkt, dass Haselnüsse und Walnüsse beliebter als Mandeln sind. Der Hersteller wirbt jedoch damit, dass man jede Nusssorte damit Schälen kann, doch ob Pelamatics Schälmaschine wirklich einer Walnussschale standhalten kann, ist fraglich.

Die Maschine verfügt über ein elektrisches Schälmesser und einen manuellen sowie einen automatischen Modus, um die Nüsse zu schälen. Beim manuellen Modus wird jeweils eine Nuss in den Trichter gelegt und per Knopfdruck geschält, beim automatischen Modus können mehrere Nüsse gleicher Größe nacheinander ohne Unterbrechung in die Maschine gegeben werden. Verschiedene Größen an Nüssen können unproblematisch ohne ein Umstellen der Einstellungen des Trichters geschält werden.

Alternativen

Es gibt zum Glück genug Alternativen zu einem elektrischen Nussknacker mit Motor. Beispielsweise Nussknacker, die elektrisch wirken, aber doch auch nur manuell zu betreiben sind.
So kann das Knacken der Lieblingsnüssen doch vereinfacht werden, ganz ohne eine Maschine oder Nussknacker mit Motor.

Nussknacker mit Kurbel von AL-10 INOX

Als einer der wenigen pseudo-automatischen Nussknacker gibt es beispielsweise dieses Exemplar auf dem Markt: Der “AL-10 INOX Weltweit schnellste Nut & Nussbaum Cracker” von AL-10 INOX, der in 10 Minuten bis zu einem Kilogramm Nüsse schälen kann – alles auf Knopfdruck.

Gefertigt wurde er aus rostfreiem Stahl, der für seine Langlebigkeit und seine Stabilität bekannt ist. Über eine Kurbel aus Kunststoff kann die Walze im Inneren des Automaten bedient werden. Über einen großen Trichter können die Nüsse eingelegt werden, bevor man über die Kurbel die Walze startet.

An einem Drehschalter lässt sich die Größe einstellen, die geknackt wird. Einige Kunden bemängeln die Unfähigkeit der Maschine Nüsse verschiedener Größen gleichzeitig zu schälen. Daher sollte bei der Bedienung darauf geachtet werden keine verschiedenen Nussarten miteinander zu vermischen und immer die passende Einstellung zur passenden Nussart wie Haselnüsse und Walnüsse oder Macadamia Nüsse einzustellen. Die Einstellungen sind stufenlos regelbar.

KNACKI Junior Wal- und Haselnuss Knackmaschine von Feucht Obsttechnik

Ein anderes Modell, ähnlich der pseudo-automatischen Maschine von AL-10 INOX, kommt von der Marke Feucht Obsttechnik mit dem passenden Namen KNACKI besteht aus einer Maschine, in der eine große Menge an Nüssen gleichzeitig in einen Trichter geworfen werden und dann mit gebrochener Schale wieder herauskommen.

Die KNACKI-Maschine wird über eine Kurbel bedient, die vorne am Gerät angebracht ist. Im Inneren des KNACKI befinden sich Vorrichtungen, welche die Nussschalen zerdrücken und man so problemlos das Innere der Nüsse herausnehmen kann. Jedoch liegt das Gerät KNACKI preislich in einer teureren Klasse als der normale, manuelle Nussknacker im Zangen Design.

Dieser Nussknacker wird häufig im professionellen Bereich genutzt, wenn es einmal eine große Menge an Nüssen zu knacken gibt. Die Maschine kann beispielsweise um die 10 bis 12 Kilogramm Haselnüsse knacken. Die Maschine wurde von professionellen Spezialisten für Obst designt und ist somit eine der zuverlässigsten pseudo-automatischen Nussknacker-Maschinen aktuell auf dem Markt.

Drosselmeyer – Der Nussknacker, schwarz von Drosselmeyer

Wenn es ein normaler Nussknacker ohne jeglichen Schnick-Schnack oder ausgefallene Mechaniken geht, sind die Nussknacker von Drosselmeyer ganz vorne mit dabei. Dieser beliebte nicht elektrische Nussknacker für alle Art von Nüssen von Drosselmeyer ist ideal, um stilvoll Nüsse knacken zu können. Das trichterförmige Gehäuse, das an eine Eiswaffel erinnert, ist perfekt dazu geeignet die abfallenden Schalenstücke der Walnuss aufzufangen, ohne dass die Umgebung dreckig wird.

Aktuelle Weihnachtsangebote und Aktionen ansehen
 

Das schlichte schwarz-silber Design aus Gehäuse und Griff passt sich jedem Küchenensemble an. Den Griff muss man zum Gehäuse drücken, um den Knack-Mechanismus auszulösen. Es ist wenig Kraftaufwand nötig, um die Nuss knacken zu können.

Dieser Nussknacker ist kinderleicht zu bedienen, was den Arbeitsalltag in der Küche enorm verbessert. Neben Walnüssen können auch problemlos andere Nusssorten wie Haselnüsse, Paranüsse oder sogar Mandeln. Drosselmeyers Nussknacker ist 11cm hoch und besitzt eine Breite von 9cm, den Griff eingerechnet.

Nut Cracker Walnussknacker Haselnussknacker von GHEART

Dieser Nussknacker von GHEART ist sehr schlicht und minimalistisch in seinem Design. Im Zangen-Stil gearbeitet ist dieses Design das beliebteste Design unter den Nussknackern und hat sich auch als eines der besten Designs bewährt. Der Knacker funktioniert wie eine Zange, die man versucht zu schließen.

Der dabei entstehende Druck öffnet die Schalen der Nüsse. Ohne viel Mühe können so besonders härtere Walnüsse geknackt werden. Doch auch Haselnüsse sind kein Problem und lassen sich einfach und schnell knacken.Das Zangenartige Design des Nussknackers hat den Vorteil, dass es mehrere Größen, je nach Nussart gibt.

Es gibt zwei verschieden große Aussparungen, die beide mit kleinen Zähnen versehen sind, damit die Nuss nicht einfach wegrutscht und die Schale einfach geknackt werden kann.
Auch die Reinigung ist simpel, da man die Zange einfach nur mit Wasser abwaschen und zu trocknen braucht.

Elektrische Nussknacker mit Motor Kaufen

Elektrischer Nussknacker

Elektrische Nussknacker sind eine Rarität. Kaum ein Hersteller hat sich bisher daran gewagt, Nussknacker zu einer maschinellen, elektrischen Form zu verhelfen. Heute noch sind die Nussknacker, die den Markt dominieren jene, die wie eine Zange aussehen, beispielsweise Silit Nussknacker, oder mit Schraubgewinde einem Pilz ähneln, wie eine Eiswaffel wirken oder im Erzgebirgs-Stil als Dekoration fungieren.

Doch alle dieser Stile müssen mit eigener Kraft per Hand betätigt werden. Selbst im Profi-Bereich muss man selbst noch Hand anlegen und beispielsweise an Kurbeln drehen oder die klassischen Arten an Nussknacker nutzen. Elektrische Gewürzmühlen sind hier als echte Alternative zu nennen.

Zuvor gilt es allerdings die Nüsse von der Schale zu trennen – nur mit manuellen Nussknackern. Elektrisch ist keiner von ihnen, alle müssen noch manuell per Hand bedient werden.

Man muss lange suchen, um einen elektrischen Nussknacker zu finden und ihn zu kaufen wird nur umso schwerer. Natürlich kann man sich auf die Suche in Haushaltswaren-Abteilungen oder im Elektrofachmarkt machen, doch Online Versandhäuser und Online Shops scheinen noch einer der besten Anlaufpunkte zu sein.

Manuelle Nuss-Schälmaschine

Mit einer Schälmaschine hat das lästige Knacken von Hand endlich ein Ende. Doch so eine Schälmaschine bietet auch viele Nachteile: so kann es schnell zu Verstopfungen im Trichter kommen, wenn die Nüsse nicht sachgemäß eingelegt werden.

Dies kann sogar diesem Metall Nussknacker längerfristig schaden. Zudem ist es oft ein kompliziertes Unterfangen, die Schneidemesser auszutauschen, wenn diese einmal stumpf sind oder sogar geschädigt.

Ein manueller Nussknacker kann viel einfacher ausgetauscht werden und ist auch lange nicht so teuer in der Anschaffung.

Nussknacker: automatisch betrieben und mit Motor

Dadurch, dass der Markt von elektrischen und automatischen Nussknackern sowieso schon nicht der größte Sub-Markt bei den Nussknackern ist, gibt es auch kaum Nussknacker mit Motor.

  • Das Modell von Pelamatic scheint hier das aktuell einzige Modell mit Motor für den Haushalt zu sein, dass es flächendeckend zu kaufen gibt.
  • Selbst im professionellen Bereich wird zumeist nicht mit Maschinen mit Motor gearbeitet, sondern mit den klassischen Nussknackern.
  • Die große Frage bleibt jedoch, wieso es so wenige elektrische, automatische Nussknacker auf dem Markt zu finden sind.
  • Vermutlich ist es einfach sinniger, wenn man selbst kontrollieren kann, wie viele und wie schnell man seine Nüsse von ihrer Schale befreien möchte.
  • So wurde beispielsweise bei dem Nussknacker mit Motor von Pelamatic kritisiert, dass die Nüsse in der Maschine steckenbleiben, die Maschine verstopft.

So etwas kann bei selbst kontrollierbaren Maschinen wie der KNACKI Junior von Feucht Obsttechnik und ihrer manuellen Kurbel nicht passieren.

Schälmaschine Mandel Electrica von Pelamatic

Nussknacker mit Kurbel von AL-10 INOX

KNACKI Junior Wal- und Haselnuss Knackmaschine von Feucht Obsttechnik

Nussknacker: Professionell statt unprofessionell

Professionelle Nussknacker gibt es per se nicht auf dem Markt für Privatleute. Für größere Mengen, wie man sie im professionellen Bereich bräuchte, bieten sich die großen halb-automatischen Maschinen an.

Diese werden zwar nicht elektrisch oder mit Motor betrieben, dafür bieten sie aber reichlich Platz, um so viele Nüsse wie möglich zu knacken und ihre Schale zu entfernen. Nussknacker mit Kurbeln oder Gehäusen und Schraubgewinde sind die besten Alternativen zu überteuerten und kaum existierenden elektrischen Nussknackern.

Zu den besten Geschenkideen für die Familie