Schon im alten Rom schmückten die Menschen ihre Häuser zum Jahreswechsel mit Lorbeerzweigen. In unserer heutigen Zeit ist es üblich, das Fest der Liebe durch das Aufstellen eines Weihnachtsbaumes zu krönen. Die Bäume werden mit bunten Lichtern, Kugeln und Lametta geschmückt und verbreiten so in den Häusern besinnliche Weihnachtsstimmung.

 

Der beliebteste Baum zu Weihnachten ist wohl die Nordmanntanne. Doch seit einiger Zeit stellen immer mehr Haushalte einen elektrischen Weihnachtsbaum aus Kunststoff auf. Dieser Trend kommt aus den USA, dort wurden schon gegen Ende des 19. Jahrhunderts Alternativen zum klassischen Weihnachtsbaum aufgestellt.

Auf dem Dortmunder Weihnachtsmarkt steht einer der größten künstlichen Bäume, er erreicht eine Höhe von 45 Metern. Doch auch für das eigene Zuhause gibt es die Weihnachtsbäume aus Kunststoff in vielen verschiedenen Größen, Farben und Formen.

Auf einige besondere Modelle wird bei den Empfehlungen genauer eingegangen. Um Interessenten die Entscheidung und Informationssuche zu erleichtern, gibt es weiter unten noch zusätzliche Tipps zum Thema: Elektrischer Weihnachtsbaum.

Empfehlungen: Gute elektrische Weihnachtsbäume in der Übersicht

DecoKing Premium Elektrischer Weihnachtsbaum

Der wunderschöne Weihnachtsbaum sieht immer sehr frisch aus und ist dank des Kunststoffes super pflegeleicht. Durch angebrachte Tannenzapfen wirkt der künstliche Weihnachtsbaum sehr authentisch und natürlich. Durch die große Auswahl vom Anbieter ist das Modell in verschiedenen Varianten von 120 cm bis 290 cm erhältlich.

Ein Ständer ist im Lieferumfang enthalten und schützt den Boden des Kunden vor Beschädigungen. Zudem ist es möglich den elektrischen Weihnachtsbaum individuell zu gestalten, da die Zweige biegsam sind.

RS Trade 1101 elektrischer Weihnachtsbaum

Auch diesen Weihnachtsbaum aus Kunststoff gibt es in vielen Größen. Weiterhin punktet er durch einen stabilen Metallständer und ist sogar frei von Terpen, das bedeutet der Baum ist auch Allergiker geeignet. Der Aufbau ist kinderleicht und ähnelt dem Regenschirm Klapp System.

Der elektronische Weihnachtsbaum ähnelt stark einer echten Tanne und kann nach Belieben verändert werden. Dazu muss man einfach die Zweige und Spitzen in die gewünschte Form bringen.

COSTWAY künstlicher Tannenbaum

Der Tannenbaum von COSTWAY wird aus umweltfreundlichem PVC–Material hergestellt und hat einen sicheren Stand, dank Metallständer mit Gummifüßen. So bleibt auch der Fußboden von Kratzern verschont.

Nach den Festtagen ist der elektrische Weihnachtsbaum leicht wieder in dem mitgelieferten Karton zu verstauen und nimmt nur wenig Platz weg. Ob drinnen oder draußen, der Tannenbaum kann überall eingesetzt werden und ist im Nu zusammengesteckt.

Künstlicher Weihnachtsbaum mit Schnee–Effekt

Das simple Stecksystem dieses elektrischen Weihnachtsbaumes ermöglicht einen sehr schnellen und unkomplizierten Aufbau. Die Dichte der Nadeln begünstigt das Aussehen des Baumes und erzeugt ein naturnahes Erscheinungsbild.

Weihnachtsstimmung kommt besonders durch den Schnee–Effekt und die ausgefallenen Farben, die angeboten werden, auf. Beim Dekorieren können alle möglichen Vorstellungen umgesetzt werden.

FairyTrees Weihnachtsbaum künstlich

Diese detailgetreue Nachbildung einer Nordmanntanne eignet sich hervorragend als Alternative zum Naturell. Sie punktet durch eine lange Haltbarkeit und vielseitige Verwendungsmöglichkeiten.

Die von Hand eingearbeiteten Zweige sind nicht mit Schaum, Glitzer oder Zapfen ausgestattet und wirken genau deshalb so authentisch. Die Lieferung erfolgt mit einem stabilen Holzständer, der nach Weihnachten problemlos zusammengeklappt werden kann.

Elektrischer Weihnachtsbaumständer

 Nicht nur das Problem der abfallenden Nadeln und Dichtigkeit der Christbaumständer werden durch einen elektrischen Weihnachtsbaum behoben, sondern auch einiges mehr. Denn das Aufbauen eines schweren natürlichen Baumes ist sehr aufwendig.

Besonders das Aufstellen des Christbaumes in einen passenden Ständer wurde des Öfteren zu einer Herausforderung. Um sich dabei die Arbeit zu erleichtern, gibt es einige elektrische Varianten, die den Baum am Stamm automatisch festhält. So ist es einfacher den Baum gerade auszurichten.

Durch die Weihnachtsbäume aus Kunststoff werden alle geschilderten Probleme gelöst. Man holt den Baum zu Beginn der Weihnachtszeit einfach aus dem Karton und stellt ihn in wenigen Minuten auf.

In Kombination mit bunten Lichterketten und glänzenden Christbaumkugeln wirkt das Imitat täuschend echt. So kann auch mit einem nachgebildeten elektrischen Weihnachtsbaum die passende Stimmung für das große Fest aufkommen.

Kleiner elektrischer Weihnachtsbaum – Mini Weihnachtsbaum spart Platz

Wer im Haus keinen großen Baum möchte, kann, bevor man gar keinen mehr aufstellt, sich für eine kleine Variante entscheiden. Mini Weihnachtsbäume kann man aber auch zusätzlich zu einem großen Christbaum aufstellen. So sind sie z. B. auf der Treppe oder auf einem kleinen Tisch eine hervorragende Dekoration.

Ein kleiner elektrischer Tannenbaum kommt zu Weihnachten immer gut an und kann ebenfalls ein wenig geschmückt werden. Die Mini Imitate gibt es auch schon fertig verziert und können mit Akku oder Batterien betrieben werden.

Aktuelle Weihnachtsangebote und Aktionen ansehen
 

Das ist sehr praktisch und man hat fast keinen Aufwand. Zudem werden diese oft in einem Topf anstelle des normalen Christbaumständers angeboten, wodurch der Gesamteindruck des Baumes verbessert wird. Auch kann ein kleiner Papp-Weihnachtsbaum mit Leuchten selbst gebaut werden.

Playmobil Weihnachtsbaum elektrisch

Besonders für Kinder ist das Weihnachtsfest ein sehr aufregendes Event. Viele Geschenke und alles leuchtet und glitzert. Um den kleinen Gästen das Warten auf den Weihnachtsmann zu erleichtern, gibt es auch für sie eine Version des elektrischen Weihnachtsbaumes.

Der Spielzeugwarenhersteller Playmobil hat einen Baum in Playmobil-Art entwickelt, welcher bei allen Kindern um die Weihnachtszeit sehr beliebt ist.

Das Spielen mit dem Playmobil Weihnachtsbaum kann ein Spaß für die ganze Familie sein, denn Weihnachtszeit ist Familienzeit. So können einige schöne Stunden zusammen mit den Liebsten verbracht werden. 

Elektrische Weihnachtsbäume kaufen

Wer überlegt, sich einen künstlichen Weihnachtsbaum zuzulegen, sollte an einige wichtige Dinge denken. Denn wie bei den meisten Produkten ist die Auswahl extrem groß. Egal ob, kleiner oder großer Kunststoff Weihnachtsbaum, man findet ihn eigentlich überall, wo es Dekoartikel zur Weihnachtszeit gibt.

Doch besonders im Internet werden von verschiedenen Plattformen die unterschiedlichsten Modelle angeboten. Auf Amazon, Ebay und Co gibt es Produkte, welche in einem Preissegment von ungefähr 30 bis 250 € liegen. Die Spanne ist somit extrem groß und wirft einige Fragen auf, in Sachen Qualität bzw. Preis-Leistungs-Verhältnis.

Die teuren Produkte überzeugen durch extrem gute Handarbeit und saubere Verarbeitung. Um schnelles Auf– und Abbauen zu gewährleisten, sollte man auf ein Klapp oder Steckprinzip des elektrischen Weihnachtsbaumes setzen. Kleine Ausführungen können natürlich, ohne abzubauen in den Karton gelegt werden.

Wer den Baum selber schmücken und gestalten will, kann auf ein Modell zurückgreifen, dass sehr flexibel ist. Die Äste und Zweige vieler künstlicher Christbäume kann man ohne großen Aufwand in die gewünschte Form bringen. So ist es auch möglich, den Baum von Jahr zu Jahr anders aussehen zu lassen.

Kunststoffmodelle sollten stabil sein

Ein wichtiger Aspekt ist auch der Stand des elektrischen Weihnachtsbaumes, denn wenn viel geschmückt wird, sollte der Baum das Gewicht tragen können und nicht leicht umkippen.

Aus diesem Grund ist der Ständer extrem wichtig. Er sollte vorzugsweise aus stabilem Material sein, aber trotzdem den Boden nicht zerkratzen. Deshalb schicken viele Hersteller Gummifüße oder andere schützenden Materialien mit.

Ebenfalls von Bedeutung ist die Art des Kunststoffes. Durch Lichterketten oder andere elektrische Kerzen etc. werden die Plastikteile häufig sehr heiß. Das kann im ungünstigen Fall sogar zu einem Brand führen, deswegen ist darauf zu achten, dass die Kunststoffart des elektrischen Weihnachtsbaumes nicht entflammbar ist. 

Zubehör – Künstlicher Weihnachtsbaum geschmückt

Elektrischer Weihnachtsbaum mit Schmuck

Lichterketten, Christbaumkugeln, Lametta usw. werden verwendet, um dem Weihnachtsbaum den letzten Schliff zu verleihen. Für die künstlichen Weihnachtsbäume kann man ebenfalls diese Artikel verwenden und so einen individuellen Stil finden. Wem das zu viel Aufwand ist, kann auch schon fertig geschmückte Nachbildungen kaufen. 

Die Auswahl ist auch hier wieder groß, es gibt Modelle geschmückt mit Lichterkette oder anderer Beleuchtung, mit Schnee oder ohne Schnee und günstige sowie hochpreisige. Um hier eine gute Wahl zu treffen, muss man genau wissen, wie der Baum aussehen soll. Dann kann man sich einfach von den Inspirationen leiten lassen und seinen eigenen geschmückten künstlichen Christbaum kaufen. 

DecoKing Premium Elektrischer Weihnachtsbaum

Künstlicher Weihnachtsbaum mit Schnee–Effekt

FairyTrees Weihnachtsbaum künstlich

Künstlicher Weihnachtsbaum und Umweltschutz

Die Angaben des Herstellers, bezüglich der Umweltfreundlichkeit, sind generell kritisch zu hinterfragen. Denn natürlich sterben weniger Bäume, wenn man jedes Jahr auf einen künstlichen Baum zurückgreift.

  • Weiterhin spart man sich den jährlichen Anfahrtsweg zum Weihnachtsbaumverkauf und die Emissionen, welche für die Entsorgung des Baumes anfallen.
  • Das hört sich zunächst alles sehr gut an, doch betrachtet man die Situation genauer, werden einige Fakten deutlich.
  • Kauft man den Christbaum in der Region, stammt dieser sehr wahrscheinlich von einer großen künstlich angelegten Farm, die ein enormer Co2-Speicher ist und so die Luft säubert.
  • Des Weiteren können die Bäume nach Gebrauch zu Mulch recycelt werden.
  • Die Imitate werden dagegen häufig in den östlichen Ländern der Welt produziert und von Händlern in großen Mengen importiert.
  • Nach der Verwendung z. B. nach 10 Jahren landen die elektrischen Weihnachtsbäume auf der Deponie und können bei der Verwertung toxische Stoffe an die Umwelt abgeben.

Somit ist die Frage: „Welcher Baum ist umweltfreundlicher?“, nicht pauschal zu beantworten. Leider ist die Wahrheit, dass Weihnachten so oder so nicht sehr schonend für die Umwelt ist. Egal, ob künstlich oder nicht, beide Varianten haben positive wie negative Aspekte.

Verwendung des Christbaums nicht unbedenklich

Experten sind der Meinung, dass die Verwendung eines Christbaumes genauso umweltbelastend ist, wie 2 oder 3 Autofahrten zur Arbeit und das unabhängig davon, ob der Baum eine Nachbildung oder echt ist.

Der kurzfristige Umstieg auf öffentliche Verkehrsmittel oder das Fahrrad nach dem Weihnachtsfest kann somit die Umweltbelastung ausgleichen. Wer ganz auf den klassischen Weihnachtsbaum verzichten will, kann sich nach DIY-Bäume im Internet umsehen.

Einige schöne selbst gemachte Weihnachtsbäume sind im Netz zu finden, sodass die Weihnachtsstimmung auch mit umweltschonenden Alternativen nicht verloren geht.

Zu den besten Geschenkideen für die Familie